Dr. Simon Sirch

flow-Forscher, Athlet, Trainer

Dr.-Simon-Sirch

"Wenn mehr Menschen leichter in den flow kommen würden, wie würde das die Welt verändern?" – Mit dieser Frage begann Dr. Simon Sirch mit der Gründung von flow in concept

Bis zu diesem Punkt hat es eine Zeitlang gedauert.

Kurz nach dem Erstkontakt mit dem flow-Begriff kam bei Simon Sirch der erste Frust: Als Athlet hatte er flow schon oft erlebt, aber eben nur zufällig. Ihm ging es wie vielen anderen. Auf dem Weg zur gezielten Umsetzung gab es zu viele Irrtümer und zu wenig konkrete Tipps. 

„Erst als Wissenschaftler habe ich verstanden, wie flow genau funktioniert” 

Simon Sirch ist im Outdoorsport aufgewachsen und seit 15 Jahren selbständiger Trainer im Bildungsbereich. Er weiß: Was Menschen direkt motiviert, sind positive Erlebnisse. Jedes Erlebnis hat „Stellschrauben”, an denen man drehen kann.
Nach seiner Promotion und einem Buch zur flow-Thematik setzte er das Puzzle zusammen: flow hat 16 Stellschrauben. Je mehr man richtig einstellt, desto höher ist die Eintrittswahrscheinlichkeit. 

Warum ausgerechnet das Thema flow?

flow-Erleben ist ein positiver Zustand, der Menschen glücklich macht. Simon Sirch ist fasziniert von nachhaltigen Glückszuständen. Aber im Gegensatz zu manchen Glücksversprechungen ist flow wissenschaftlich anerkannt, aktiv beeinflussbar und radikal demokratisch – das hat Simon Sirch überzeugt. Mit Aufklärung, Austausch und Praxistipps hilft er Ihnen dabei, flow in Ihren Alltag zu bringen. 

Dafür hat Dr. Simon Sirch ein eigenes Modell entwickelt. In Vorträgen, Trainings und Coachings vermittelt er Wissen und Techniken, um leichter in den flow zu kommen.

flow braucht eine Richtung. 

Die Werte von Simon Sirch heißen Klarheit, Wertschätzung, Kreativität, Verantwortung und Entwicklung. Daran richtet er seine Arbeit aus. flow in concept arbeitet mit Menschen aus Sport, Musik und Business für ein gemeinsames Ziel: für mehr flow für alle!


Vita

seit 2017 – Sports, Energy, and Consciousness Group

SEC Contributing Member
Methoden für Peak Performance und flow im Sport

seit 2016 – flow in concept

Gründer und flow-Forscher
Vorträge, Trainings und Coachings zum flow-Phänomen 

seit 2016 – Institute for Global Integral Competence

Ehrenamtlicher Trainer
Interkulturelle Kommunikation

seit 2015 – Postoutdoorsports

Initiator und CEO
Unternehmen zur Potentialentwicklung im Outdoorsport

seit 2010 – Lehrteam ZQ Erlebnispädagogik Institut für Jugendarbeit Gauting

Freelance
Workshops und Ausbildung

seit 2005 – Schwäbische Jugendbildungs- und Begegnungsstätte Babenhausen

Freelance
Handlungsorientierte Trainings

2014 bis 2016 – Check your Risk (CYR) – Jugend des Deutschen Alpenvereins (jdav)

Externer Berater und Trainer CYR Sommer

2013 bis 2015 – Bayerische Sportjugend

Freelance
Bildungsangebote für junge Erwachsene im FSJ

2008 bis 2014 – Bundeslehrteam Mountainbike Deutscher Alpenverein (DAV)

Freelance
Ausbildung und Fortbildung

2007 bis 2014 – Promotion als freier Doktorand

Universität Tübingen
Dissertation: Selbst- und Fremdbeschreibungen des Extremsports (Note 1,0)

2006 bis 2007 – Zusatzqualifikation Erlebnispädagogik

Handlungsfeld Mountainbike

2001 bis 2006 – Diplomstudium Sportwissenschaft

Universität Tübingen, Institut für Sportwissenschaft

2000 bis 2001 – Zivildienst

2000 – Abitur

flow-Vortrag von Dr. Simon Sirch in Zermatt 2016  |  Foto: Severin Schindler

 

Simon beim Mountainbike-Shooting für das flow-Buch mit Harald Philipp |  Foto: Tom Bause

 

Simon im dynamischen Gleichgewicht auf der Highline am Schilthorn  |  Foto: Christoph Jorda