Anwendung neuer Perspektiven einer holistischen Body-Mind-Praxis

„Embodiment, das ist doch die Wechselwirkung zwischen Kopf und Körper! – oder war es doch der Obstkorb im Büro?”

Embodiment – oder Verkörperung: Coaches, Wissenschaftler, Gesundheitsdienstleister und Führungskräfte sprechen mittlerweile darüber. Und je mehr darüber gesprochen wird, desto schwammiger werden der Begriff und die Praktiken.

Im Workshop nehmen wir mehrere Perspektiven ein und bauen sie in der Praxis zusammen.

Wir gehen von vier Dimensionen des Embodiment aus: Nennen wir sie „Körper haben”, „Leib sein”, „Körper nutzen” und „Leib lassen”.

In diesen vier Dimensionen spielen wir mit Embodiment in Alltagssituationen und experimentieren mit Aspekten der Körperkultur aus westlichen und östlichen Traditionen. Unser Ziel ist eine vollständigere Embodiment-Erfahrung in verschiedenen Disziplinen und Bereichen.

Wir freuen uns darauf, mit Euch freier und „verkörperter” aus dem Workshop zu gehen.


Workshop-Leitung

Dr. Simon Sirch

Simon ist flow-Forscher und Trainer für Sport und Business. Der kreative Kopf von flow in concept kam als Outdoor-Athlet und Sportwissenschaftler zum Embodiment. Das Spektrum seiner Körperarbeit reicht von sanft bis hart – vom Focusing bis zum Intervalltraining. Die Beziehung zu seinem Körper hat sich durch den Integralen Ansatz und durch körperorientiertes Coaching enorm bereichert.

 

Stefan Schoch

Stefan ist Integral Master Coach und Zen-Lehrer der Hollow Bones Linie des Integral Zen. Sein Humor, seine Scharfsinnigkeit und seine Hingabe für die Verknüpfung von Perspektiven machen ihn zum Botschafter in unserem Netzwerk. Sein Sportstudium ist nur eine Embodiment-Station in seinem Leben. Stefan ist Experte für Integrale Lebenspraxis und für uns die Verkörperung eines Integralen Lehrers.


Zielgruppe

  • Menschen, die Körper und Bewegung vollständiger erfahren möchten.

  • Experten, die mit ihrem Körper oder durch ihren Körper arbeiten, z.B. Heilpraktiker, Tänzer, Athleten.

  • Alle mit Interesse am Thema Embodiment aus den Perspektiven Gesundheit, Kultur, Sport und Wissenschaft.


Termin

26. Oktober 2019
Samstag
10:00–18:00

Im Dore Jacobs Haus
Leveringstraße 30
45134 Essen Stadtwald

Preis: Pay what feels right
Die Plätze sind begrenzt. Bitte vorher anmelden.

 

Anmeldung und Fragen

Die Anmeldung und Bezahlung läuft digital über die Website von Stefan. Dafür bitte hier klicken.

Fragen zum Workshop einfach über unsere Social Media Kanäle oder via Email an Dr. Simon Sirch.